Skip to main content

Alfredo Protein Pizza Test

Alfredo High Protein Pizza (Lidl) Test

Alfredo High Protein Pizza von Lidl im Test

Ergebnis: Gut

Geschmack
90%
Boden
60%
Belag
85%
Preis
80%

Proteinreiche Produkte sieht man mittlerweile in jedem Supermarkt. Sei es Eiweiß Toastbrot, Protein Joghurt oder wie eben in diesem Review die High Protein Pizza. Die Tiefkühlpizza ist für viele doch immer ein schneller und einfacher Ausweg, sollte man am Abend nach der Arbeit keine Lust mehr auf kochen haben. Wer im Kraftsport tätig ist und auf seine Ernährung und zugeführte Proteinmenge achtet, könnte mit der Alfredo High Protein Pizza, welche in Lidl Supermärkten auffindbar ist, einen Glücksgriff landen. Ich möchte wissen, ob die Protein Pizza lediglich stabile Eiweißwerte aufweist oder ob sie auch geschmacklich überzeugt. Deswegen teile ich meine Erfahrungen in diesem Alfredo High Protein Pizza Test.

Eckdaten der High Protein Pizza

Eine kurze Übersicht der wichtigsten Daten zur Alfredo High Protein Pizza bei Lidl:

  • Hersteller: Trattoria Alfredo
  • Kategorie: Tiefkühl-Pizza
  • Menge: 330 Gramm
  • Preis: 2,41 €
  • Typ: Spicy Jackfruit

Unsere Erfahrung mit der Alfredo High Protein Pizza von Lidl

Der vorliegende Testbericht beschäftigt sich mit der Spicy Jackfruit Variante der Tuttoria High Protein Pizza bei Lidl. Die Pizza ist derzeit noch in einer Salami & Linsencurry Variante verfügbar. Diese habe ich jedoch noch nicht getestet, deswegen werden lediglich die Erfahrungen zur Spicy Jackfruit Protein Pizza Kund gegeben. Ich habe mich bewusst für die Jackfrucht Variante entschieden, da ich ehrlicherweise in meinem Leben noch keinen Berührungspunkt mit der aus tropischen Gebieten stammenden Jackfrucht hatte. Somit empfand ich das Angebot als eine nette Abwechslung und ging ohne Vorurteile in diesen Test. Die Pizza wird in folgenden Kategorien untersucht: Geschmack, Boden, Belag und Preis-Leistungs-Verhältnis. Abschließend findest du noch ein Fazit von unserem Afredo High Protein Pizza Test und (k)eine (?) Kaufempfehlung.

Nährwerttabellen & Inhaltsstoffe

Folgend eine Übersicht über die Nährwerte und Inhaltsstoffe der Spicy Jackfruit High Protein Pizza von Lidl. Mit knapp über 50 Gramm Eiweiß weist die Pizza wirklich eine enorme Menge an Proteinen auf und wird alleine deswegen ihren Namen definitiv gerecht.

Nährwerte 100 g Pizza (330 g)
Energie 806 kJ / 193 kcal 2660 kJ / 635 kcal
Fett 8,0 g 26,4 g
davon gesättigte Fettsäuren 1,8 g 5,9 g
Kohlenhydrate 12,0 g 39,6 g
davon Zucker 2,7 g 8,9 g
Ballaststoffe 4,7 g 15,5 g
Eiweiß 15,8 g 52,1 g
Salz 0,99 g 3,27 g

Spicy Jackfruit

Steinofenpizza belegt mit schnittfestem Mozzarella, gebratener Jackfrucht und marinierten Jalapeño-Chilis, tiefgefroren.

Zutaten: Tomatenpüree, Trinkwasser, 13,7 % Ackerbohnenmehl, 11,8 % schnittfester Mozarella, Weizenkleber, 5,8 % gebratene Jackfrucht (Jackfrucht, Rapsöl, Gewürze, Speisesalz, Knoblauch, Kräuter, Gewürzextrakte), Goldleinmehl, Rapsöl, Joghurt mild, 2,6 % marinierte Jalapeño-Chilis (Jalapeño-Chilis, Zucker, Speisesalz, Wasser, Branntweinessig), Crème fraîche, Gewürze, Hefe, Speisesalz, Zucker, Kräuter, Weizenmehl, geräuchertes Paprikapulver (Paprikapulver, Eichenholzrauch), Branntweinessig, Knoblauch, Stärke, Weizenstärke.

Kann Spuren von Sellerie enthalten.

Geschmack

Sind wir alle mal ehrlich: Der wichtigste Aspekt neben den Nährwerten bei einer Protein Pizza ist definitiv der Geschmack. Und dieser ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, deshalb ist es vorab wichtig zu sagen, dass ich hier lediglich meine persönliche Meinung Kund gebe. Wie oft erlebt man es, wenn man mit Freunden zum Essen geht oder über verschiedene Restaurants spricht und die Meinungen unterschiedlicher nicht sein können. Deshalb bitte verurteilt mich nicht, wenn meine Meinung eurer widerspricht, sondern teilt es mir gerne über die Kommentarfunktion unter dem Testbericht mit.

Wie bereits eingangs erwähnt habe ich bislang noch keine Erfahrungen mit einer Jackfruit gemacht und kann deshalb keine Vergleichswerte herbei ziehen. Prinzipiell muss ich aber sagen, dass ich die Idee einer mal etwas anderen Tiefkühlpizza sehr schätze und positiv überrascht war. Es ist mal eine schöne Abwechslung zu den herkömmlichen Varianten wie Schinken, Salami oder Margherita.

Allgemein kann ich sagen, dass mir die Pizza rein vom Geschmack her definitiv geschmeckt hat. Die Jackfrucht war mit ihrem sehr eigenen Geschmack sehr präsent und hat in der Kombination mit scharfen Jalapeños und dem Käse definitiv überzeugt. Da es sich bei dieser Variante um die Spicy Jackfruit handelt, ist es unausweichlich, dass wir auch über die Schärfe der TK-Pizza sprechen müssen: In meinen Augen besitzt die Pizza wirklich eine gesunde Schärfe. Solltest du jedoch Probleme mit scharfen Essen haben, könnte dir die hier vorliegende Variante eventuell etwas zu scharf sein. Ich esse in meiner Freizeit sehr gerne scharf und von daher empfand ich die Schärfe als super angenehm und war genau das was ich mir von der Pizza erhofft hatte. Der Mozzarella dagegen war leider nicht wirklich geschmacksintensiv und ging neben der Jackfrucht und den Jalapeños doch etwas unter.

Der Boden besteht zu großen Teil aus Ackerbohnen und wies somit schon einen etwas anderen Geschmack als die herkömmlichen Pizzaböden auf. Dies fand ich prinzipiell nicht besonders schlimm, aber es hat mich auch nicht vom Hocker gerissen. Generell fand ich aber wirklich, dass es eine gelungene und leckere Pizza war.

Test der Alfredo High Protein Pizza

Fertig gebackene Alfredo High Protein Pizza im Test

Boden

Auf der Verpackung der Alfredo High Protein Pizza wird mehrmals mit einem Knusperboden geworben. Gut, dies ist so gesehen nichts besonderes, da man das bereits von anderen Tiefkühl-Pizzaherstellern gewöhnt ist, jedoch war ich trotzdem etwas skeptisch wie das bei dieser Pizza umgesetzt wurde. Der Boden besteht zu großen Teil aus Ackerbohnen und dies wird auch im Geschmack deutlich. Hierzu wurde aber bereits im vorherigen Absatz Stellung genommen. Allgemein empfand ich den Boden jedoch keineswegs als knusprig. Ich habe die Pizza wie auf der Verpackung vorgeschrieben in meinem Backofen auf 200 °C 9 – 11 Minuten gelassen und habe einen eher weichen, zugleich aber auch einen trockenen Boden vorgefunden. Gerade deshalb, da auf der Verpackung der Lidl Protein Pizza oftmals damit geprahlt wurde, empfand ich dies als enttäuschend.

Belag

Der Belag der Protein Pizza besteht aus drei wesentlichen Komponenten: Der gebratenen Jackfrucht, marinierten Jalapeños und schnittfestem Mozzarella. Wie auf dem Bild unten zu sehen ist, ist die Pizza ausreichend mit dem eben beschriebenen Zutaten bestückt und ich empfand es weder als zu viel noch als zu wenig. In meinen Augen die perfekte Menge an Belag und somit auch keine zu dicke Pizza.

Test der Lidl High Protein Pizza

Tiefgefrorene Lidl High Protein Pizza im Test

Preis

Der Preis der Tuttoria Alfredo High Protein Pizza bei Lidl liegt derzeit bei 2,41 Euro und dies ist in meinen Augen absolut in Ordnung. Die Tiefkühlpizzen in den Supermärkten Deutschlands weisen ohnehin teilweise stark unterschiedliche Preise auf und da es sich in diesem Fall um eine „Spezial-Tiefkühlpizza“ (extrem hoher Gehalt an Eiweiß) handelt, finde ich den Preis mehr als gerechtfertigt. Ich dachte (um ehrlich zu sein) anfangs, dass die Pizza mehr kosten würde und war positiv überrascht als ich den Preis auf dem Kassenzettel las. Viele Protein Produkte sind stark überteuert und deshalb bin ich mit dem Preis der High Protein Pizza absolut zufrieden.

Vor- und Nachteile des ESN Crank Pump Pro

Alle Vor- und Nachteile der Tuttoria Alfredo High Protein Pizza von Lidl im Überblick.

Vorteile

  • Abwechslungsreicher Geschmack
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Hohe Menge an Protein

Nachteile

  • kein knuspriger Boden
  • geschmacksloser Mozzarella

Häufig gestellte Fragen

Wir fassen die meist gestellten Fragen zur Alfredo High Protein Pizza von Lidl zusammen und beantworten diese.

Ist die Protein Pizza vegetarisch?

Ja, die High Protein Pizza ist vegetarisch.

Ist die High Protein Pizza von Lidl vegan?

Nein, die Alfredo High Protein Pizza von Lidl ist nicht vegan. Es ist unter anderem Mozzarella auf der Pizza.

Wie viel kostet die Protein Pizza von Alfredo?

Die Pizza kostet derzeit 2,41 Euro im Lidl Supermarkt.

Fazit vom Alfredo High Protein Pizza Test

Unterm Strich fällt das Fazit des Alfredo High Protein Pizza Tests insgesamt positiv aus. Der Geschmack ist das wichtigste in meinen Augen und der hat überzeugt. Gerade für mich als jemanden, der scharfes Essen liebt hat die Pizza meinen Geschmack getroffen. Gerade auch deshalb, da es mal eine etwas andere Art von Pizza ist und man Jackfruit so in der Regel nicht auf einer Pizza kennt. Der Boden jedoch ist der Schwachpunkt der Tiefkühlpizza. Es wird geworben, dass der Boden knusprig sein soll. In Wirklichkeit ist dieser eher weich und trocken. Der Preis ist insgesamt sehr fair gehalten und von daher fällt das Fazit positiv aus. Gebt dem Ganzen eine Chance und lasst mich eure Meinung gern in der Kommentarfunktion wissen!

Über den Autor

Mein Name ist Timo und ich bin schon mein ganzes Leben sportbegeistert. Nach zwei Kreuzbandrissen beim Fußball habe ich meine Leidenschaft für den Kraftsport entdeckt und trainiere seither gerne im Fitnessstudio.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *